IMG_8042.jpg

STEFAN,
GENIUS COACH

Stefan studierte nach seinem Abitur in Bayern als bester seines Jahrgangs ab 1998 Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) in Vallendar. Im Rahmen des Grundstudiums bewarb er sich für ein Potenzialcoaching an seiner Hochschule im Rahmen eines Pilotprojektes. Während des Coachings 1999 entdeckte er unter anderem seine Liebe zur Mathematik. 


Nach Abschluss des Grundstudiums absolvierte Stefan Auslandssemster in Santiago, Chile und Stellenbosch, Südafrika. Parallel zum Auslandssemester in Stellenbosch nahm er das Studium der Mathematik an der Fernuniversität Hagen, Deutschland auf. Nach den Auslandssemstern führte er sein Studien in Vallendar und Hagen weiter und schloss 2002 in Vallendar als Diplom-Kaufmann ab und erhielt gleichzeitig in Hagen das Vordiplom in Mathematik. Im Anschluss wechselte er nach Münster, wo er 2005 seine Studien der Mathematik als Diplom-Mathematiker mit der Note "sehr gut" abschloss. 


Im Anschluss arbeitete er bis als Risikomanager bei einer Bank in Frankfurt an Main vorwiegend in IT-Projekten zur Einführung und Weiterentwicklung von Software zur Gesamtbanksteuerung und bildete sich während dessen weiter als Projektmanager und in Kommunikation. Er kündigte diesen Job 2009 um für ein Jahr um die Südhalbkugel zu reisen, und neben wilden Tieren und exotischen Landschaften, größtenteils mit dem Fahrrad die Weine und kulinarischen Besonderheiten der Südhalbkugel zu entdecken. Während dieses Jahres besuchte er 200 Weingüter und verkostete über 1000 Weine. Währenddessen entwickelte er eine Weindatenbank, um alle Eindrücke festzuhalten. 


Nach seiner Weltreise schrieb er 2010 einen Business Plan für einen Internetversandhandel von Süßweinen und gründete ein Start-up. 2011 bekam er ein Angebot, sich als Unternehmensberater selbständig zu machen und nahm dieses Angebot an. 


Im Seit 2014 coacht er Klienten in ihrer berufsbezogenen Entfaltung.